Unsere Augen sind das Tor zur Seele….

Im Facereading lesen wir, wenn es um die Augen geht, nicht nur die Form oder die Iris. Wir lesen die Pupillen- da unterscheiden wir zwischen großen Pupillen und kleinen Pupillen. Wir lesen die Iris, die Sclera-also das Weiße in unserem Auge, die Augenform, die Augenlider, die Augenwinkel und die Wimpern. Es wird unterschieden zwischen aufwärts neigenden Augen und abwärts neigenden Augen. In Augen kann ich erkennen, ob jemand eher ein Träumer ist, ein Visionär und ob jemand `learning by doing´ nutzt, oder aber ob Daten, Fakten, Analyse und Information wichtig sind. Was sagen deine Augen aus?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.